Granada Tänzer der Zigeuner und flämische Familie. Sein Vater, Gitarrist Luis de la Chica, führte seine Schritte zu einer professionellen Figur auf der Bühne.
Er studierte von klein auf bei den Granada-Meistern Manolete und Mario Maya und kombinierte sein Studium sehr bald mit Auftritten in Tablaos und Festivals.

Der junge Tänzer hat bereits einen beneidenswerten beruflichen Lebenslauf, wie seine Auftritte an der Seite von Tanzgrößen wie Eva Yerbabuena, Sara Baras oder Javier Baron belegen. Er war der erste Tänzer der Comcompany Los Losadas und war immer bei den wichtigsten Flamenco-Festivals des Landes präsent und nahm an den Filmen “Corre Gitano” und “Passover” teil. In seiner letzten Show, NASTICHABORR, zeigt uns Luis de Luis einen Flamenco voller Kraft und Gefühl.

Luis de Luis

Tänzer