Ana Pastrana Núñez wurde am 17. Mai 1985 geboren und entwickelte von klein auf ein besonderes Interesse an Flamenco-Tanz.
Er studierte Tanz am Konservatorium für Tanz in Malaga in der Flamenco-Tanzspezialität und erhielt den entsprechenden Titel.
Im Jahr 2002 wurde sie für den Flamenco-Workshop des andalusischen Tanzzentrums in Sevilla ausgewählt, der von José Antonio und Ana Maria Bueno, Alicia Márquez, Carlos Robles, José Antonio, José Granero, Afrika, Matilde Coral und Rocio Coral geleitet wird.
Sie war Schülerin von Manuel Maya %22Manolete%22, Trinidad Santiago %22la Trini, %22Eva la Yerbabuena%22, Antonio Canales, La Farruca, Juana Amaya, Javier La Torre, Milagros Mengibar, Elena Postigo, Domingo Ortega, Alicia Márquez, Carlos Robles, José Granero, Africa, Matilde Coral, Rocío Coral y Carrete u.a.
2002 war er Finalist des vierten nationalen Tanzwettbewerbs des Teatro Lope de Vega (Madrid) mit einem Werk von Nuria Leiva.
2008 erhielt er den ersten %22Malaga Crea%22-Preis im Rathaus von Malaga. 2013 erhielt sie die andalusische Flamencas-Konföderation als %22Star-Künstlerin 2013%22.
Cristobalina Fernández Award 2019 von Antequera für seine Arbeit als Lehrer und in der Projektion von Flamenco, vor allem in der Umgebung der Jugendlichen.
Mit 14 Jahren begann er, seine Kunst in Malagas Tablao %22los Tarantos%22 zusammen mit Maestro %22Carrete%22 zu entwickeln. Teilnahme an unzähligen Festivals, Peñas und flamencos tablaos teilen die Bühne mit Künstlern wie José Mercé, Juanito Villar , Capullo de Jerez, Jesús Mendez , Rancapino Sohn , Macarena de Jerez , David und Carlos de Jacoba, David Palomar , Pansequito , Marina Heredia, Amparo Heredia, der Pole, Pedro el Granaino, Antonio de Canillas, Virginia Gamez, Sergio Aranda, Luisa Palicio oder Carrete de Malaga.
Er nahm unter anderem an flämischen Festivals wie %22La Torre del Cante%22 in Alhaurin de la Torre de Jumilla teil; Flämische Nächte von Santa Maria bis Antequera; Festival Flamenco de Cartaojal; von Riogordo; von Jumilla; von Albacete; von Cuevas de Almanzora; Übernachtungen von rebalaje de Torre del Mar im Jahr 2018 II Flamenco Festival von Winter de Malaga im Jahr 2018; %22La Luz%22 Festival 2019 in Antequera; in der flämischen Programmierung des %22Terral%22 von Ayto de Malaga im Sommer 2019; Festival Flamenco de Jerez de la Frontera im Jahr 2019; 41 Flamenco Festival in Malaga im Jahr 2020; %22Flamenco à Encadrer%22 von Diputación Provincial de Malaga im Jahr 2020… und peñas Flamencas der gesamten andalusischen Geographie.
Mit nur 22 Jahren debütierte er auf der zweiten Flamenco-Biennale in Malaga im Rahmen der Show %22Cinco Sensations%22. Auf der Dritten Flämischen Biennale in Malaga ist seine Show %22Tagzona%22 premiere. Er nimmt auch an der IV, V Flämische Biennale von Malaga mit %22Geschmack in Malaga%22 sowie an der V-Ausgabe der Flämischen Biennale von Malaga (2019) mit der Marionettenshow %22El Duende flamenco%22 von Antonio Pino oder %22Zambra%22 mit eigener Produktion teil.
Sie nimmt auch als Solo-Tänzerin an den Reitkunst-Shows von Antonio Luque teil.
Sie entwickelt ihre produzentische Seite, indem sie eigene Shows wie: %22Mein Land… ein %22Ideal%22, das Blas Infante gewidmet ist. Interpretation der Hymne von Andalusien auf dem Flamenco-Ball. %22Tagzona%22, %22Zambra%22… Choreografin und Tänzerin von Kiti Menvers Werk %22Möge die Sonne raus…%22,
Er debütierte im Teatro Maestranza in Sevilla in der Show %22Divino Tesoro%22 von José Luis Ortiz Nuevo oder der jüngsten %22Las Siete Magnificas%22 und %22Biznaga%22 desselben Autors, zusätzlich zur Teilnahme an David Martins erster %22Las Mujeres de Picasso%22.
Im Jahr 2020 arbeitete er an der Ausgabe von Videoclips von Rocio López %22La Boterita%22; Chelo Soto oder Foyone.
In seiner ditaktisch-formativen Facette im Jahr 2005, Sie eröffnet ihr Ausbildungszentrum für Flamenco-Tanz %22Escuela Flamenka%22 in Ana Pastrana, wo sie viele Schülerinnen verschiedener Kulturen und Nationalitäten von drei bis siebzig Jahren unterrichtet, wobei das Lernen auf verschiedenen Wissensstufen durch eine Lernmethode, die auf meiner Erfahrung als Berufserfahrung basiert, mit der Praxis verbunden ist, differenziert wird, indem sie das Ziel erreicht, mit dem Schulkurs eines jeden Jahres zusammenzufallen. Darüber hinaus unterrichtete sie in flämischen Seminaren wie dem in Malaga im Jahr 2019, dem Jerez Festival 2019 und an sonderlichen Schulen auf nationaler und internationaler Ebene. Ich erfinde mich gerade neu, indem ich meine Didaktik auf die Online-Ausbildung überweist.
Als ergänzende Tätigkeit nimmt sie als Esperta an Flamenco-Konferenzen teil.

Ana Pastrana

Tanz

Juni Spielplan

PROGRAMACIÓN DEL 13 al 19 DE JUNIO LUNES 13: BAILE: Luis de Luis & Paola Almodovar CANTE: Juan Ángel Tirado & Abraham Campos GUITARRA: El Luki MARTES 14: BAILE: Luis de Luis & Paola Almodóvar CANTE: Juan Angel Tirado & Abraham Campos GUITARRA: Marcos...

Flamenco-Mai-Programm in Jardines de Zoraya

PROGRAMACIÓN DEL 16 al 22 DE MAYO LUNES 16BAILE: Raquel Heredia la Repompa y Rafael RamírezCANTE: Antonio Gómez El Turry & María del Mar FernándezGUITARRA: José Cortés El PirataMARTES 17BAILE: Raquel Heredia la Repompa y Rafael RamírezCANTE: Amparo Heredia La...

Flamenco Marsch Programmierung Granada

Wochenprogramm vom 21. bis 27. März Wir freuen uns, CLAUDIA LA DEBLA in der Woche vom 21. bis 27. März als Gastkünstlerin begrüßen zu dürfen. Er wird die Tische mit einem anderen Phänomen des üblichen Tanzes unseres Tablaos teilen: LUIS DE LUIS. CLAUDIA LA DEBLA...

Spezielles Menü

Programmierung Februar Flamenco Granada

Zeitplan vom 28. bis 6. März PROGRAMMIERUNG VOM 28. FEBRUAR BIS 5. MÄRZMONTAG 28TANZ: Esther Marín & Luis de LuisSING: Alicia Morales & Estela La CanasteraGITARRE: Jose de la MargaDIENSTAG 1TANZ: Esther Marín & Luis de LuisGESANG: Sergio Gómez El Colorao & Juan Ángel...

PROGRAMMPLANUNG VOM 20. BIS 26. DEZEMBER

PROGRAMMPLANUNG VOM 20. BIS 26. DEZEMBER

MONTAG 20TANZ: Raquel Heredia La Repompa & Juan de la MolíaGESANG: Antonio Gómez El TurryGITARRE: Rubén Campos DIENSTAG 21TANZ: Raquel Heredia La Repompa & Juan de la MolíaGESANG: Antonio Gómez El TurryGITARRE: Rubén Campos MITTWOCH 22TANZ: Cristina Soler...